Was ist Handwerk 4.0?

Was ist Handwerk 4.0? Handwerk 4.0 bezeichnet die Digitalisierung des Handwerks und damit auch die Veränderungen der Arbeit und der Dienstleistungen. Es betrifft auch die Darstellung und Vermarktung des eigenen Unternehmens und der Produkte.

4.0 kommt und ist schon da, nein kein Widerspruch. Es ist schon da und es wird in der Zukunft deutlich mehr werden.

Wer es jetzt versäumt in die Digitalisierung einzusteigen, der wird es später schwer haben den Anschluss zu finden.

Was ist Handwerk 4.0?

Was ist Handwerk 4.0 und was hat das mit der Industrie 4.0 zu tun? Mit dem Schlagwort Industrie 4.0 kann man in den Medien mehr Aufmerksamkeit gewinnen, weil es für viele spannender klingt, aber noch viel wichtiger ist das Handwerk 4.0.

Mit 4.0 sind die Veränderungen durch die Digitalisierung gemeint. Bei Handwerk 4.0 geht es um die gleichen Veränderungen und Anpassungen wie bei Industrie 4.0, nur, dass es die Mittelschicht in Deutschland betrifft.

Das Handwerk ist ein wichtiger Teil der Mittelschicht in Deutschland, der auch gleichzeitig viele Arbeitsplätze schafft.

Veränderungen durch Handwerk 4.0:

Wer in der digitalen Welt nicht mitmachen möchte oder mithalten kann wird mittelfristig vom Markt verschwinden. Daher sollte jeden Handwerker das Thema Digitalisierung und 4.0 interessieren.

Das betrifft aber nicht nur die eigene Webseite und wie man im Internet gefunden wird, sondern auch die Wertschöpfungskette und die Arbeit selbst. Weil sich die Arbeit verändert, ändern sich auch die Anforderungen an die Handwerker. Im Handwerk werden in Zukunft nicht mehr nur die guten Handwerker gefragt sein, sondern auch diejenigen die sich gut mit Technologien auskennen.

Die neuen Technologien werden daher schon in der Ausbildung einen hohen Stellenwert bekommen. Man kann es etwas mit den Autos und den KFZ-Mechanikern vergleichen. Heutzutage kann man sein Auto nicht mehr selbst reparieren, dafür braucht man einen KFZ-Mechatroniker.

Dies wird im Handwerk ähnlich sein, aber schon heute gibt es viele Technologien die schon eingesetzt werden und diese Entwicklung wird fortschreiten.

Vorteile von Handwerk 4.0

Es wird viele Veränderungen geben und viele Nachteile, aber auch viele Vorteile. Man kann sich jetzt auf die Nachteile versteifen oder nach vorne schauen und die Vorteile der Digitalisierung für sich nutzen.

Schlanke Strukturen: Die Digitalisierung schafft erstmal mehr Bürokratie, aber wenn man erstmal bestimmte Strukturen aufgebaut hat, profitiert man später sehr davon und erreicht eher eine schlankere Struktur im Unternehmen als es vorher der Fall war.

Bessere Abläufe: Neue Technologien werden dabei helfen die Abläufe besser zu organisieren. Durch bessere Abläufe schafft man dann auch mehr Aufträge.

Bessere Kommunikation: Die Kommunikation mit den Kunden kann durch neue Technologien vereinfacht werden. Es stehen mehr Möglichkeiten und Wege für den Kunden zur Verfügung um sich an den Handwerker seiner Wahl zu wenden. Handwerker können auch noch einfacher Kontakt zu ihren Kunden aufnehmen.

Zeitersparnis: Bessere Abläufe und eine bessere Kommunikation ermöglicht auch dem Handwerker eine deutliche Zeitersparnis. Bestimmte Aufgaben lassen sich automatisieren und somit hat man dann mehr Zeit für die eigenen Kernkompetenzen.

Kostenersparnis: Wenn man mehr Zeit für das eigene Handwerk hat und weniger mit Verwaltung oder ähnlichen Dingen zu tun hat, kann man mehr Aufträge erledigen und dem Kunden einen besseren Service bieten. Dies führt dann zu mehr Aufträgen und weniger Kosten.

Das moderne Handwerk

In dem folgenden Film kann man einen ersten Eindruck davon bekommen wie sich das Handwerk verändern wird.

Es wird auch in diesem Film ganz deutlich, dass es keine grundlegenden Unterschiede zwischen Industrie 4.0 und Handwerk 4.0 gibt. Die gleichen Technologien werden eingesetzt und auch die Organisation der Abläufe ist ähnlich.

Fazit:

Die Digitalisierung ist eine große und wichtige Aufgabe für jeden Handwerksbetrieb, aber es lohnt sich. Es lohnt sich für den Kunden, für das eigene Unternehmen und auch für die Zulieferer und Partner.

Es lohnt sich nur für diejenigen nicht die nicht mitmachen. Wer den digitalen Wandel nicht mitmachen möchte oder einfach verschläft wird es früher oder später selbst merken.

Weitere Informationen zum Thema: