Eine Fußbodenheizung ist eine Flächenheizung für Räume. Im Boden werden beispielsweise Rohre verlegt, durch die Warmwasser fließt und wodurch der Boden beheizt wird. Das ist nicht die einzige Möglichkeit, wir zeigen Ihnen welche es noch gibt.

Hier beantworten wir die folgenden Fragen:

  • Welche Arten von Fußbodenheizungen gibt es?
  • Wie ist der Aufbau einer Fußbodenheizung?
  • Was sind die Vor- und Nachteile einer Fußbodenheizung?
  • Was kostet eine Fußbodenheizung?

 

Welche Arten von Fußbodenheizungen gibt es?

Bei den Fußbodenheizungen wird zwischen zwei Arten unterschieden:

  • Warmwasser Fußbodenheizung
  • Elektrische Fußbodenheizung

 

Warmwasser Fußbodenheizung

Bei der Warmwasser-Fußbodenheizung werden Rohre im Estrich verlegt und durch diese Rohre fließt dann warmes Wasser. Das warme Wasser gibt dabei die Wärme an den Boden ab.

 

Elektrische Fußbodenheizung

Die elektrische Fußbodenheizung eigent sich für den nachträglichen Einbau, da sie leicht und mit einer geringen Aufbauhöhe verlegt werden kann. Der Nachteil ist allerdings, dass sie, trotz der geringen Anschaffungskosten, im laufenden Betrieb sehr viel Kosten verursachen kann. Strom ist vergleichsweise teuer.

 

Wie ist der Aufbau einer Fußbodenheizung?

Zum Betrieb einer Fußbodenheizung braucht man die folgenden Bestandteile:

  • Heizkreisverteiler
  • Stellantrieb
  • Raumthermostat
  • Temperaturwächter
  • Heizleitungen
  • Heiz-Estrich
  • Trennschicht
  • Dämmung
  • Randdämmstreifen
  • Fußboden

 

Was sind die Vor- und Nachteile einer Fußbodenheizung?

Vorteile:

  • geringere Heizkosten
  • geringe Staubverwirbelung
  • geringe Vorlauftemperaturen
  • Installation nicht sichtbar

Nachteile:

  • hohe Anschaffungskosten (bei Warmwasser Fußbodenheizung)
  • hoher Aufwand bei der Installation im Altbau (bei Warmwasser Fußbodenheizung)

 

Was kostet eine Fußbodenheizung?

Die Preise können je nach Standort und gegebenen Rahmenbedingungen deutlich abweichen. Daher sind die folgenden Preise nur zur Orientierung gedacht, bitte informieren Sie sich bei Ihrem Fachmann, der berät Sie gerne bei Ihrem neuen Projekt.

Eine Warmwasser-Fußbodenheizung kostet je nach System zwischen ca. 30 bis 60 Euro pro Quadratmeter.

Eine elektrische Fußbodenheizung kostet je nach System ca. 10 bis 30 Euro pro Quadratmeter zzgl. eines relativ geringen Anschaffungspreises (ca. 50 Euro).

 

Quellen:

Fußbodenheizung verlegen: https://www.knufinke.com/fussbodenheizung-verlegen/

Heizungsarten: https://www.klempner-bielefeld.com/heizungsarten/